Neumann

Die Dramaturgie eines Derbys fängt nicht mit dem Anpfiff an und hört erst recht nicht auf, wenn der Schiedsrichter das Spiel beendet. Die Nachwehen von dem höchst durchschnittlichen Auftritt unserer Mannschaft werden uns bis morgen 15.00 Uhr begleiten und dabei ist es Fluch und Segen zugleich, dass das nächste Spitzenspiel direkt an der nächsten Ecke wartet. Zeit zum Nachdenken in den englischen Wochen gibt es nicht, das gilt im Großen wie im Kleinen. Der Sieg der SG RAMA war verdient, nicht weil uns die Mannschaft um den herausragenden Felix Neumann an die Wand spielte, sondern einfach dem Umstand geschuldet, dass man ein Spiel gegen den Tabellenführer und Stadtrivalen nur mit absolutem Wille gewinnen kann. Sicherlich hatte unsere Mannschaft kein Spielglück bei den vielen Halbchancen, die dann schlussendlich eine Partie in die eine oder wie diesmal, in die falsche Richtung lenken kann. Darüber hinaus fehlten mit Gödel, Zentner und Vogler Schlüsselspieler und trotzdem waren es überall ein paar Prozent zu wenig. Das dritte Tor war abseits. Zu wenig Druck auf den Ball, im letzten Drittel fehlte die Durchschlagskraft und vor allem war unsere Mannschaft nicht in der Lage eine spielerische Dominanz auszuüben. Es fehlten überall ein paar Prozent. Am Dienstag kommt Schlangenbad zum tabellarischen Spitzenspiel um 15.00 Uhr an den Wiesweg. Nächste Bewährungsprobe und ein Match, das die nächsten Wochen prägen wird. Bleibt trotzdem die Freude, die uns die 2. Mannschaft und durch die Bank weg alle Jugendmannschaften machen. Großartige Leistungen. Die D-Jugend Gruppenliga gewinnt mit 4:0 in Brechen und rückt in der höchsten Liga (in diesem Altersbereich) auf Platz 4 vor. Unsere A-Jugend gewinnt und schließt in der Tabelle nach oben auf Die C1 gewinnt 7:0 in Orlen und unsere C2 gewinnt das Derby gegen Rauenthal leicht und locker mit 7:1, damit sind unsere beiden C-Jugenden weiterhin unangefochten und verlustpunktfrei Tabellenführer. Der neugewählte Jugendleiter Udo Ahlvers gewinnt mit seiner D3 erneut und schiebt sich weiter vor in der Tabelle. E1 und D2 "nur" mit Unentschieden, aber E2 mit Trainer Rosskopf überzeugt und gewinnt hoch mit 6:0 in Walluf. Die Spieltage unserer F- und G-Jugenden entwickeln sich zu Eltviller Festspielen. Was will man mehr. Zum Schluss wollen wir nicht vergessen, dass unsere 2. Mannschaft um Startrainer und Eheschließer Horne die Tabelle in der A-Klasse weiterhin anführt und es einem langsam, aber sicher unheimlich wird, ob dieser Entwicklung. Es bleibt uns also nichts anderes übrig, als eine Liga höher Platz zu schaffen. Hut ab Spvgg Eltville.

Aktuelle Termine

Besucher

816347
HeuteHeute194
GesternGestern206
Diese WocheDiese Woche1100
Dieser MonatDieser Monat4405
AlleAlle816347