8570772E B68E 49D5 B065 BD38EADD43A8

Ein Wochenende zum Verlieben wenn man sich in seiner Betrachtung auf den Samstag und Sonntag beschränkt, denn die Niederlagen unserer Mannschaften am Freitag und am gestrigen Montag werden emotional nicht in eine Wertung eingeschlossen, die so makellos, geschmückt in dezenter aber prachtvoller Schönheit des sportlichen Wettkampfs daherkommt, als wenn es doch gelungen wäre, dass wir neben den ewigen Bundesligahelden Robin Zentner und Peter Berg, den würdigsten aller Fußballritter, Eric Pascal Bender, als Torschützenkönig in der höchsten deutschen Spielklasse begrüßen hätten dürfen können, mit der Vita unseres Vereins auf Ewigkeit verbunden und gehuldigt auf internationaler Ebene.

 

Zu den Fakten: Unsere Nachwuchshoffnungen aus der D2 erteilten Schlangenbad eine Lehrstunde und verließen den Kunstrasen auf der Hochebene mit einem lupenreinen 6:0, danach erzielte unsere C1 im Gruppenligaheimspiel gegen Kelkheim 8 Treffer, glücklicherweise 7 davon ins gegnerische Tor und sammelte die Punkte 7, 8 und 9 nach 5 Spieltagen. Unsere D1 hinterließ in der höchsten D-Jugend Spielklasse einen weiteren herausragenden Fußabdruck mit 5:1 in Hofheim und führt damit weiterhin im Gespann mit Unterliederbach die aktuelle Tabelle an. Danach unsere B1 am Samstag Abend gegen Heidenrod, die sich mit dem 14:0 in die Geschichtsbücher der SpVgg einschrieb und bei der Tolga Erdinli mit 7 Treffern den Wiesweg zum Herzbeben brachte.

Am Sonntag ging es mit unserer C2 weiter, die Idstein mit 3:1 nach Hause schickte und die Tabellenführung in der Kreisklasse übernahm. Als krönender Abschluss erledigten die Klärner Schützlinge die KOL Aufgabe gegen Beuerbach stilistisch fragwürdig, aber fundamental richtig, mit einem unfassbaren 3:2 in der Nachspielzeit durch Yannik Gödel.

Es ist nicht zu bestreiten, dass unser Verein etwas ganz Besonderes zu Wege bringt. Egal in welchem Spiel und in welcher Altersklasse die Füße uns hinverschlagen sind wir die Helden und die literarischen Ergüsse auf unserem Facebook und Instagram Kanal (unbedingt abonnieren) gespickt mit bahnbrechenden Fotos unserer Akteuere, ergeben für die Leserschaft ein klares Bild, dass wir in der letzten Dekade nicht nur dem Meer entstiegen, sondern bis zum heutigen Tage zumindest den aufrechten Gang in unserer Repertoire aufgenommen haben.

Es läuft also rund im Verein und die kleinen Ergebniskrisen, die in der Schussfahrt hier und da verschwommen an uns vorbeirauschen, lassen wir für den heutigen Tag beiseite und erfreuen uns an dem Gefühl, den ein oder anderen Stein richtig aufeinander gestellt zu haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok