Eltville Logo 3D FrontUm im Leben an etwas zu glauben braucht es auch die dazugehörigen und so wichtigen Erfolgserlebnisse, die einem das Gefühl geben, an der richtigen Stelle zu graben. Heute bleiben wir einfach beim vergangenen Wochenende, lehnen uns in devoter Haltung, mit einem dosiert eingesetzten zögerlichen Augenaufschlag des Interesses zurück, um festzustellen, ob das Leserpublikum auch das eigene Innenleben mit großzügigem Applaus bedenken wird, den die spielende Zunft zurecht einfordert.

Unsere 1. Mannschaft fährt als Außenseiter nach Marburg und kommt nach Toren von Klärner (2x), Bender und Veith mit einem 4:0 Auswärtssieg zurück, steht damit mit 8 Siegen und 3 Unentschieden auf Platz 5 der Verbandsliga Hessen Mitte und das als Aufsteiger. Dafür gibt es nur ein Wort …. Unfassbar. Unser anderer Aufsteiger in der Kreisoberliga spielt 3:3 in Meilingen, dabei nicht ganz zufrieden, aber mit dem siebten Platz in der KOL können wir sehr gut leben.

A-Jugend schlägt Geisenheim mit 3:1 und unsere B-Jugend gewinnt in Johannisberg mit 7:0, damit beide an den Tabellenspitzen der Kreisligen und der Traum beide Mannschaften zeitgleich in die Gruppenligen zu bringen, wächst weiter und entfesselt in uns allen ein Magengrummeln, das vielleicht noch gleichzusetzen wäre, mit dem Gefühl, das Stimmbandakrobaten ihr eigenen nennen kurz bevor sie im Super Bowl Finale das Star-spangled Banner zum Besten geben dürfen.  

Unsere beiden Jugendteams in der Gruppenliga einfach unglaublich. C1 schlägt nach dem Spitzenreiter Kastel, den letztwöchigen Nachfolger auf dem Thron, die SG Orlen mit 1:0. Damit endlich im Mittelfeld angekommen. C2 gewinnt gegen die Spielgemeinschaft Rauenthal/Erbach mit sage und schreiben 13:1 und bleibt ungefährdet Tabellenführer.

Unsere D1 schlägt im Heimspiel Kastel mit 1:0 und bleibt einen Punkt hinter der Spitze in der höchsten D-Jugend Spielklasse. D2 schickt Geisenheim mit 3:0 auf die B42 zurück und verteidigt den 2. Tabellenplatz in der Kreisliga und als wäre das nicht genug schlägt unsere D3 im letzten Heimspiel am Samstag die JFV Hünstetten/Würges mit 3:1 und generiert damit Tuchfühlung nach oben mit 12 Punkten aus 8 Spielen.

Die E1 macht am Sonntagmorgen keine Kompromisse und schlägt nach dem Ergebnis viel zu niedrig, Hünstetten/Würges mit 3:1. Damit 3 Tabellenplatz in der Kreisliga hinter Orlen und Wehen. Einzig unsere E2 unterliegt dem Spitzenreiter Orlen unglücklich mit 6:4.

Die Zahlen sprechen für sich selbst und wir sind nicht bereit aufzuhören, sondern wir wollen das Feld mit weiteren Fachleuten im Trainerbereich bestücken. Insgesamt 5 bezahlte Übungsleiter haben wir seit Sommer 2019 eingestellt, 3 weitere sollen und müssen bis zum Ende der Runde folgen.

Vereinsarbeit in allen Bereichen auf Topniveau …. Ausruhen verboten, daher heute alles wie immer: Den Mund abputzen, kurz durchschnaufen und zwischen einem zweistündigen Meeting mit dem Landessportbund, diesem Bericht und dem anstehenden Training mehrfach bewusst machen, dass wir noch lange nicht da sind wo wir hinwollen und das gilt für alle Kinder, Jugendlichen und unseren Erwachsenenteams. Deswegen frönen wir der Demut, die es braucht, große Ziele zu erreichen.

DANKE!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok