Bender

Bei der Spvgg sind die Gläser immer halbvoll, obwohl es genügend Gründe gäbe das Große und das Ganze aktuell zu beklagen. Ob Corona, Flüchtlinge, Rassismus oder um den Fußball nicht aus den Augen zu verlieren, die Interessensdiskrepanz zwischen den Ultras und dem DFB/DFL über die wir in innige Dispute verfallen, die wackeren Gemüter aus der Rosenstadt gehen ihren Weg unbeirrt stark voran, mal mit und mal gegen den Wind, in dem unverwüstlichen Glauben das Richtige zu tun. Trotz allem will man sich aktuell zurück in den Winterschlaf begeben und nochmal neu starten.

Unsere 1. Mannschaft verliert am Sonntag in Pohlheim mit 0:3 und was im ersten Moment als eine klare Niederlage erscheint, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als unnötig, war doch die Leistung ansprechend genug, um dort was mitzunehmen. Darüber hinaus und viel schlimmer als das Ergebnis selbst, ist die tragische Gewissheit, dass sich unser Ausnahmespieler Pascal Bender (Bild) bei einer harmlos anmutenden Abschlussübung am Freitagabend im Training einen Korbhenkelriss zugezogen hat und damit für diese Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Der Wert von Pascal für den Verein und die Mannschaft sind nicht hoch genug einzuschätzen und trotzdem muss und wird Trainer Thorsten Becht Lösungen finden, die uns die Möglichkeit geben werden, unseren Zuschauern einen erfolgreichen Fußball zu präsentieren. Am gleichen (Sonn)Tag verliert unsere C1 in der Gruppenliga Wiesbaden unglücklich beim Aufstiegsaspiranten Unterliederbach kurz vor Schluss mit 4:3, nachdem ein 0:3 Rückstand aufgeholt wurde.

Dagegen gewinnt unsere KOL Truppe in Geisenheim mit 3:1, festigt damit den hervorragenden 6. Tabellenplatz in der Primusliga unseres Kreises und auch unsere D1 gewann das komplizierte Spiel in Weilbach und gibt sich keine Blöse im Meisterschaftsrennen in der höchsten D-Jugend Spielklasse. Das waren unzweifelhafte gute Nachrichten, was uns schlussendlich zu der Einsicht bringt, dass die Freude und das Leiden eng vernetzt sind in einer Welt, deren Statik erschütternd instabil daherkommt und für die wir nur hoffen können, dass alles gut bleibt. Am kommenden Wochenende ist der Spielbetrieb wieder im vollen Gange. Wir werden berichten.

Aktuelle Termine

Besucher

1339878
HeuteHeute670
GesternGestern1208
Diese WocheDiese Woche7411
Dieser MonatDieser Monat9929
AlleAlle1339878

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.