Stiggi

Wenn man sieht, welche namhafte Trainer wir im Jugendbereich haben, einzigartige Lichtgestalten des Fußballs, wie Orf, Jung, Klärner, Zaltenbach, Zupke, Atik, Schenk u.v.a., musste man dankend auf den Knien den Herren preisen und sich damit abfinden, dass eine weitere Hinzugewinnung von Kompetenz unmöglich sein würde. Und doch, wie man es von uns gewohnt ist, setzen wir noch einen drauf und vermelden, dass der unfassbare Stefan "Stiggi" Horne die sportliche Verantwortung für die F3 in der letzten Woche übernommen hat.

Der Vizekapitän unserer ersten Mannschaft, dem man eine Einstellung attestieren kann, bei dessen Auslebung innerhalb der breiten Masse unserer Aktiven, die Gruppenliga schon übersprungen wäre und wir uns auf einen Weg wähnen würden, der hoffentlich noch vor uns liegt. Hoffentlich früher als später! Zurück zu dem Modellathlet Horne, der mit seinem progressiven und dynamischen Spiel, dessen Prägung schwer zu beschreiben ist (am ehesten trifft es wohl wenn wir sagen, dass es einem Hans Peter Briegel sicherlich erfreuen würde, wenn er denn regelmäßig die kraftvollen Vorstöße des 33 Jährigen zur Kenntnis nehmen könnte) und das die Massen am Wiesweg begeistert. Da müsste der genannte Vize Weltmeister von 1986 halt den Weg an den Wiesweg finden. Stefan Horne - seines Zeichens Agressivleader unserer 1. Mannschaft ist begeistert von der Arbeit für unseren Verein: "Es könnte nicht besser laufen, es macht voll Spaß und insbesondere Danke ich Ingo Weinbach für die Aufbauarbeit der letzten Jahre". Unser Ingo wird sich um das große Ganze rund um das Team kümmern und sicherlich weiterhin beim Training dabei sein. Dies war der fehlende Schlussstein unserer Bemühung bei den Zwergen, G- und F-Jugenden das zu finden, was so wichtig ist - gute Trainer die selber lange gespielt haben. Stiggi und Ingo - wir wünschen Euch viel Erfolg!!!!!