Barsomo III

Gute Nachrichten zu verkünden macht immer Freude und wenn sich Gewerbetreibende für unseren Verein engagieren, sind das sicherlich Neuigkeiten, die man dem Kulturkreis unseres Vereins nicht vorenthalten darf. Wie bereits mehrfach erwähnt, ist es uns ein Anliegen wegzukommen von den ausgetretenen Pfaden des Sponsoring, sondern es geht darum unsere Vereinsmitglieder mit denen in Verbindung zu bringen, die in nicht unerheblichem Umfang dafür sorgen, dass die Flutlichter am Wiesweg brennen. Ein weiteres Mitglied unserer Sponsorenfamilie ist die Firma Barsomo Home Media Service, mit dem Inhaber Ablahad Barsomo der den Mut hatte das ehemalige Geschäft von Radio Hefner zu übernehmen, dieses neu zu gestalten und mit frischen Ideen beste Unterhaltungselektronik in unserer wunderschön Stadt zu vermarkten.

Beide Parteien sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Der Aufbruch in unserem Verein hat den Hansdampf aus der Rheingauer Straße überzeugt. Das Ablahad Barsomo vor allem die Jugendarbeit unseres Vereins sehr am Herzen liegt, war von Anfang an klar und war Grundstein für die positiven Gespräche die wir gemeinsam in den letzten Wochen hatten, mit dem erfreulichen Ausgang, den wir hiermit offiziell verkünden. Der Worterzeuger vom Dienst wird seinen nächsten Fernseher, der sicherlich mit allen nur erdenklich erscheinenden Requisiten ausgestattet sein wird, ebenfalls bei unserem neuen Verbündeten ordern und das die Skyübertragungsmaschine in unserem Vereinsheim ebenfalls aus dem Hause Barsomo kommt, sollte nur nicht unerwähnt bleiben, sondern versteht sich von selbst. Unsere neuen Trikots der D1 (siehe Abbildung) wurden ebenfalls von unserem neuen Sponsor additiv gestiftet. Als positive Draufgabe, so als wäre unseren Spielern die Verantwortung bewusst, zeigte unsere D1 im Heimspiel in den "neuen Kleidern" eine herausragende Leistung. "Ein super Start unserer neuen Verbindung" resümierte Barsomo nach dem Spiel. Das sehen wir genauso und fordern hiermit alle Freunde des Vereins auf, dem Geschäft in der Rheingauer Straße 1 einen Besuch abzustatten und zu schauen, was mittlerweile so möglich ist in der Welt der Unterhaltungselektronik.