Man hätte sich am liebsten an den Kopf geschlagen, denn nach der GALA gegen die SG RAMA im Pokal konnte man davon ausgehen, dass der Rückenwind aus diesem Spiel uns in der Liga automatisch an die Relegation in der Kreisoberliga heranführt. Aber erstens kommt es anderes und zweitens ist eine Mannschaft die gegenüber dem Mittwoch auf 7 (ja das ist kein Schreibfehler) Positionen verändert werden musste, nicht in der Lage gegen clevere Presberger zu bestehen. 5 kranke Spieler und unsere beiden Marathonläufer Bingel und Horne dazu, waren für die Trainer Orf/Lederer nicht zu ersetzen. Die meisten Nachrücker waren nach Verletzungen gerade erst wieder in das Training eingestiegen, so dass man keinem einem Vorwurf machen konnte und trotzdem bleiben zwei sehr positive Dinge festzuhalten. Zum ersten hatten wir erstmals seit Jahren die A-Jugendlichen Dietz und Bücker auf der Bank und zweitens marschiert der famose Hannes Illner mit seinen Jungs auf die Meisterschaft in der Kreisklasse C zu. Am Ende sind es jetzt die kommenden Wochen die entscheiden, ob wir aus einer guten eine sehr gute Saison machen. Alle sind gefordert das Beste dafür in die Schale zu werfen. Das unsere Mannschaft dazu in der Lage ist außerhalb jeglicher Diskussion. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok