Man traute seinen Augen nicht. Mit sage und schreibe 6:0 wurde am Mittwoch Abend, beim Vorbereitungsspiel unserer Aktiven, der SV Frauenstein (KOL Wiesbaden) vom Wiesweg verabschiedet und die Gäste waren so bedient, dass nicht einziger € Umsatz bei unserem Wirt des Vertrauens in Gewahrsam genommen werden konnte, was zu der bisweilen vereinzelten Meinung führte, dass man doch diese Art von Vorbereitungsspielen etwas gemächlicher gestalten sollte,

was aber auf Grund der Leistungsdichte unseres mit mittlerweile 15 Neuzugängen runderneuerten Kader nicht geht, da sich keiner der Protagonisten einen Leistungsabfall leisten kann, ohne seinen Platz im Team zu gefährden. Wie auch immer, sehr erfreulich. Die 2. Mannschaft um den frischgebackenen Trainer Illner, absolvierte derzeit einen Waldlauf auf allerhöchstem Niveau. Das alles macht extrem viel Mut für die neue Saison. Wir werden sehen was geht. Wichtig noch, dass wir selbstverständlich morgen am Freitag öffnen und auch am Samstag wird Marco Zupke, der Traum aller Eltviller Schwiegermütter die Pforten zum Supercupendspiel ab 19.00 Uhr öffnen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Des weiteren spielen am Sonntag unsere Aktiven um 13.00 und 15.00 Uhr mit beiden Mannschaften das nächste Vorbereitungsspiel gegen die Spvgg aus Sonnenberg. Das wird wieder einen neuen Aufschluss über den Leistungsstand unserer Mannschaften geben. Wir sind mehr als gespannt, was die Illlner- und Orfianer diesmal auf das Parkett zaubern.