[Spielbericht] Trostlos wie das Wetter gestaltete sich der Kick zwischen den Eltviller Buben und dem Tabellenletzten. Ohne die Hahner unter Druck zu setzen, mussten die ohne vier Stammspieler plus Stammtorwart angetretenen Eltviller bis zur 24. Minute warten, ehe Basti Pnischeck nach einem tollen Pass von Christopher "Bomber" Bingel das Führungstor erzielte.

Bast nahm den Ball am Sechzehnereck aus der Luft runter und zimmerte ihn dann per Direktabnahme mit dem linken, eigentlich seinem schwächeren Fuß. in den äußeren oberen Torwinkel. Das sich die Buben im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit keine echte Torchance erspielten läasst auch auf den Unterhaltungsgrad der Partie Rückschlüsse ziehen.

Mit Beginn der zweiten Hälfte verkrampften die Gastgeber mehr und mehr und das Spiel plätscherte ohne große Höhepunkte dahin. Die Hahner versuchten zwar spielerisch einige Akzente zu setzen doch die Abwehr um den erstmals eingesetzten Torhüter Christoph Thiemig machte bis zur 73. Minute einen sicheren Eindruck. Ein leichter Ballverlust im Aufbau und die Viererkette war einmal nicht im Bilde. Über zwei Stationen tauchte ein Hahner Stürmer frei vor dem Eltviller Keeper auf und ließ diesem mit einem platzierten Flachschuß keine Chance. Eltville erspielte sich noch zwei Großchancen durch seine beiden BEsten Hannes Illner und Basti Pnischeck, doch konnten beide den Ball nicht im Tor unterbringen, was letztlich zur gerechten Punkteteilung zum Auftakt 2011 führte.

Fazit: Ohne eine Leistungssteigerung wird es gegen stärkere Gegner sicherlich schwerer, doch das liegt uns eigentlich besser Verlegen

 

Aufstellung: Thiemig-Motoruga-Movagharnia-Illner-Bingel-Reichelt-Gerhard-Füll,M.-Günther (81.Jurka)-Pnischeck-Droste (72.Kube)