Ein guter Test für die Spielvereinigung gegen die Gruppenligamannschaft aus Weilbach. Mit nur drei Trainingseinheiten und einer neu formierten Defensive lässt sich für die Vorbereitung auf dieser Leistung sicherlich aufbauen.

Weilbach wurde seinem Anspruch, um die vorderen Plätze in der Gruppenliga mitzuspielen, gerecht und zwang Eltville dazu  sich lediglich auf Konter auszurichten, die allerdings entweder nicht konsequent zu Ende gespielt wurden oder in einem unpräzisen Abschluss endeten. In Halbzeit eins  setzte die erste Elf des Gästeteams die Rosenstädter gehörig unter Druck, sodass man sich glücklich schätzen konnte mit nur einem 0:1 in die Kabine gehen zu können. Die vielen Auswechslungen in oder während der  zweiten Halbzeit brachten einen Bruch in das Weilbacher Spiel, sodass Eltville dazu kam, teilweise auch selbst das Spiel aufziehen zu können.  Die offensivere Spielweise bescherte den Gästen mehr Räume, sodass sie neben drei Aluminiumtreffern auch drei Mal unbedrängt einschieben konnten.

 

Fazit: Alles in allem ein gelungener Test, der zeigt, welches Potenzial diese Saison in der Mannschaft der Spvgg steckt.