Als die Buben nach knapp 10 Minuten und eindeutiger Spieldominanz durch einen berechtigten Foulelfmeter in Führung gingen, hätte keiner der Anwesenden geglaubt, dass es zwei Minuten vor Abpfiff noch Unentschieden stehen würde. Der Reihe nach übernahm Eltville sofort die Spiel- und Ballkontrolle und bekam nach der besten Kombination über Günther, Mirko Füll und Pnischeck den besagten Elfmeter zugesprochen. Unser Youngster Philipp Zentner verwandelte diesen sicher zur FÜhrung. Danach schraubte Eltville etwas zurück und auch die Konzentration ließ beim gesamten Team zu wünschen übrig, was Hallgarten allerdings kaum nutzen konnte. Ein Konter kam dann doch und nach einem Pfostenschuß und anschließendem Fehler des ansonsten gut agierenden Andreas Günther, kamen die Gäste per Foulelfmeter zur Ausgleichschance. Unser Ersatz-Ersatz-Ersatz-Feldspieler-Keeper Christopher Bingel ahnte zwar die Ecke doch der Ball passierte die Linie zum Ausgleich, der auch zur Halbzeit noch Bestand hatte. In der zweiten Halbzeit Einbahnstrassenfußball Richtung Hallgartener Tor aber die Chancenverwertung der Buben war an diesem Tage katastrophal. Jeder durfte Mal aber keiner wollte oder konnte, weshalb der verletzte Sturmführer Patrick Füll schmerzlich vermisst wurde. Als alles auf ein Unentschieden hindeutete, wurden die sehr aufopferungsvoll kämpfenden Hallgartener dann doch noch kalt erwischt, als Philipp Zentner sich auf der linken Seite in einer 1 gegen 1 Situation durchsetzte und knallhart ins lange Eck abschloß. Somit steht Eltville nach 2 Spielen und 6 Punkten auf Platz 1 der Tabelle und kann mit einem Unentschieden am Samstag gegen Hettenhain (4 Punkte) ins Finale am Sonntag einziehen. Sollte dies gelingen steht auch de etatmäßige Keeper David Jung wieder zur Verfügung, der ansonsten im aktuellen Klausurstreß eine kleine schöpferische Pause genommen hat. Anstoß gegen Hetenhain ist um 19.30 Uhr, das Finale am Sonntag steigt um 17 Uhr, das Spiel um Platz 3 eine Stunde früher.