Bedauernswerterweise reisten die Eltviller lediglich mit sechs Spielern zu dem gut besuchten und attraktiv gestalteten Turnier in Bleidenstadt. Mit einer Spielzeit von 2x10 Minuten war klar, dass konditionell Tribut gezollt werden musste. In einer Dreiergruppe waren die Mitbestreiter Seitzenhahn und die TUS Hahn. Das erste Spiel gegen Seitzenhahn ging mit 2:3 verloren. Torschützen waren hierbei Politino und P.Füll. Im zweiten Spiel ging man gar mit 2:8 baden. Torschützen hierbei: Movagharnia und Schenk. Hypothetisch gesehen, wenn man das erste Spiel Unentschieden gespielt hätte, so hätte das 2:8 gegen die TUS Hahn gereicht, da Seitzenhahn gar mit 1:8 gegen die TUS Hahn geschlagen geben musste. Bleibt zu hoffen, dass nächste Woche bei den Kreishallenmeisterschaften wiederum in Bleidenstadt mehr Eltviller Buben den Weg in den vorderen Taunus finden.

 

Mit dabei waren: Baier, Movagharnia, P.Füll, M.Füll, Politino, Schenk