[Spielbericht] Die Resis kommen in diesem Jahr einfach nicht vom Fleck. Trotz einer engagierten Leistung reichte es auf dem staubigen Hartplatz in Hallgarten nicht zu einem Punktgewinn.

 

Obwohl die Eltviller in der ersten Hälfte die gefährlichen Golle und Mucha auf Hallgartener Seite gut im Griff hatten, konnten sie sich bis auf Politinos Großchance in den ersten Minuten keine weiteren Torchancen erspielen. Da die Abwehr gut stand, blieb es beim zu diesem Zeitpunkt leistungsgerechten Unentschieden.

In der 2. Hälfte wurden die Hallgartener spielbestimmend und die Eltviller schafften es nicht mehr so gut, sich von der Umklammerung zu lösen. So kam es wie es kommen musste. Eine zu kurze Kopfballabwehr von Krechel landete bei einem Hallgartener Stürmer, der den etwas zu weit vorm Tor postierten Graf mit einer Direktabnahme überwand. Auch dem zweiten Treffer ging ein individueller Fehler des ansonsten guten Liberos Julian Kube voraus. Sein Fehlpass wurde direkt wieder in die Sturmmitte gepasst, wo Ingo Golle keine Mühe hatte zu vollstrecken. Und aller guten Dinge sind drei, weshalb nochmals Krechel am Ball vorbeitrat und sich Hallgartens Offensivspieler artig mit dem Treffer zum 3:0 Endstand bedankte. Ein aufgrund der individuellen Fehler verdienter Sieg der Gastgeber, der klar aufzeigte, wo die Resis in den nächsten Spielen ansetzen müssen.

Fazit: ab jetzt wird nur noch von Spiel zu Spiel gedacht, damit die prekäre Tabellensituation die Beine nicht noch schwerer macht

Aufstellung: Graf, Kube, Baier, Rüdiger, Ruppenstein, Krechel, Thiele (75. Klärner), Bär, Kopplow, Reuther (61. Jung), Politino