Auch in der Höhe verdienter Auswärtssieg der Resis bringt Sprung auf Tabellenplatz 4!

Nach dem 7:1 Kantersieg gegen den SV Nauroth, gingen die Resis mit einer gehörigen Portion Selbstbewußtsein ausgestattet ins Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn SV Heftrich II. Sie übernahmen sofort das Heft des Handelns und gingen nach einer Freistoßflanke von Sebastian Macho durch Kopfballbogenlampe von Sturmtank David Jung mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit vergaßen die Resis beim schönen Fußballspiel allerdings das Wichtigste, nämlich das Toreschießen, so dass der Gegner mit seiner ersten Chance nach gut 30 Minuten zum Ausgleich kam. Ein unnötiges Foul von Schenk führte zum Freistoß, den der Spieler gekonnt über die Mauer quer ins Torwarteck schlenzte. Doch wie schon gegen Nauroth besannen sich die Resis auf ihr gutes Spiel und kamen nach Vorlage von Daniel Jurka durch ein schönes Kopfballtor des Neuzugangs Robin Christ zum erneuten Führungstreffer, der gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Nach der Pause wurde Roberto Politino im Strafraum gefoult und Torjäger Daniel Jurka, der anschließend verletzungsbedingt ausgewechselt wurde, netzte sicher zum 3:1 ein. Entscheidung? Mitnichten! Hinten wurde wieder einmal zu fahrlässig agiert und auch die Gastgber bekamen einen Foulelfmeter zugesprochen. Aber Eltvilles Goalie Chris Baier zeigte sein Können, parierte sowohl Strafstoß als auch Nachschuß und ebnete somit den Weg zum Sieg. Nachzutragen noch das 4:1 durch Roberto Politino auf Vorlage von Pendel Arabaci und die vergebene Großchance von Niko Vollmer, der als Dortmund-Fan aktuell sowieso nicht viel zu Lachen hat.

 

Fazit: Die Resis sind in der C-Klasse angekommen und das Team von Spielertrainer Sammy Rüdiger freut sich auf die Aufgabe gegen den noch ungeschlagenen TuS Huppert am kommenden Sonntag, den 30.09.2012. Anpfiff ist um 13 Uhr am Eltviller Wiesweg

 

Aufstellung: Baier, Rüdiger, Schenk, Macho, Christ, Korn, Droste, Jung, Politino, Arabaci, Jurka - Eingewechselt: Vollmer, Stettler