2. Pflichtspiel für die Eltviller B-Jugend. Das erste Auswärtsspiel stand an diesem Samstag um 14.40 Uhr in Hahn an. Es sollte kein einfaches Spiel werden, wie das Wetter bestätigte; mal regnete es, mal schien die Sonne.

Ohne Nico, Tom und Tobias S., aber dafür mit dem erstmals spielberechtigten Lars und dem genesenen Johannes ging es los. Zu Beginn dominierte die Spvgg. Ein schöner Spielzug folgte dem nächsten und es war kein Wunder, dass wir nach nur 7 Minuten gleich das 1:0 aus unserer Sicht erzielten. Ein 20m Freistoß von Thomas wurde von der Abwehr zunächst geklärt, aber dann konnte Michael aus 20m abziehen. Und er traf links unten zur Führung.

Auch danach waren die Hahner, die ihr erstes Spiel 8:1 gegen Born verloren, aber mit einer grunderneuerten Mannschaft spielten, nicht in der Lage die Eltviller zu stoppen. Aber die Spvgg verpasste es, das 2:0 zu machen. Und so konnte sich Hahn nach 20 Minuten allmählich befreien. Auch weil wir das Spiel sehr schnell angegangen waren, verließen uns nach und nach die Kräfte. Thomas verletzte sich dann noch, konnte aber später weiterspielen. Entlastungsangriffe oder Konter waren Seltenheitsfaktor geworden. Das Spiel wurde immer einseitiger in Richtung Rheingauer Tor. Aber die Hahner konnten den Ausgleich vor der Pause nicht erzielen, weil die Abwehr gut stand und der heute hervorragende Christopher im Tor jeden Ball parierte.

In der Halbzeitpause mussten alle erstmal kräftig durchatmen, denn diese erste Halbzeit war sehr anstrengend.

Zu Beginn der 2. Halbzeit fing es dann wieder an zu regnen. Das machte die Sache nicht einfacher. Mit 10 Mann standen wir in unserer Hälfte und verteidigen tapfer unser Tor. In der 60. Minute dann ein Pfiff. Elfmeter sagte der Schiedsrichter. Aber das war eine klare Fehlentscheidung, denn der Kapitän der TuS ließ sich regelrecht fallen und holte einen Strafstoß heraus. Den verwandelte Hahn mühelos. Und so wurde uns die Führung genommen. Es folgten mehrere gelbe Karten für Ellis, Marvin und Thomas. Alle übertrieben. Nur 5 Minuten nach dem Ausgleich, wollten wir es allen zeigen. Ein 10 minütiger Sturmlauf sollte folgen.

In der 70. Minute dann ein klares Foulspiel an Lars im 16er, aber der Schiri ließ weiterspielen. Die nächste Fehlentscheidung. Am Ende war es nur noch Kampf und ständige Foulspiele und kuriose Pfiffe des Schiedsrichters schlechthin.

Nach dem Schlusspfiff natürlich große Empörung bei den Eltvillern. Statt mit den eigentlichen 3 Punkten, stand man nur mit einem Punkt da.

Fazit: Eine große Kraftleistung von allen 13 Spielern. Sehr gute Spielzüge, natürlich noch die fehlende Kondition und am Ende hatten wir auch noch das Pech auf unserer Seite. Aber so ist Fußball. Chris im Tor mit einer sehr starken Leistung. Die Abwehr stand gut, auch in brenzligen Situationen. Das Mittelfeld musste oftmals sehr defensiv stehen und die Stürmer hatten es heute sehr schwer. Alles in Allem ein gutes Spiel – von der Verteilung der Spielanteile ein gerechtes Ergebnis – aber ohne diesen Elfmeter hätte Hahn heute wohl kein Tor zu Stande gebracht.

Mannschaftsaufstellung:

Christopher Weltz – Marco Aumüller, Ellis Illert (C), Oskar Hagen, Malte Bur – Felix Horn, Lars Wippel, Marvin Pogantke, Tobias Karbach – Thomas Becker – Michael Franzen - Milan Börner, Johannes Ott