Familie

Wenn man in sich hineinhorcht, den eigenen Worten hinterherschaut und das über viele Berichte der vergangenen Monate, überkommt einen dann doch eher selten, aber manchmal auch das Gefühl eine Selbstanzeige wegen übertriebener Schönfärberei zu erstellen, denn selbst im göttlichsten aller Vereine ist nicht immer alles golden was da so glänzt, so wie Peter Scheuerling‘s Legendenzahn. Das MedX Pfingstturnier ist ein wunderbares Beispiel. Man sucht die Krümel in der Suppe und findet keine. Nachts wacht man auf und fragt sich, ob man alles richtig gemacht habe und schläft irgendwann wieder ein, mit einem zermarternden Kopfe ein, der keine Kritik entwickelt hat. Vielleicht kann man herummäkeln und sich beschweren, dass wir bei 3 von 4 Turnieren im Endspiel standen und nicht eines gewinnen konnten - vielleicht. Alle Teilnehmer voll des Lobes über Organisation, Spielstätte, Schiedsrichter und die freundlichen Eltern, die unentwegt arbeiteten und somit auch dafür sorgten, dass die beste Kassiererin von allen - Andrea Lang - gestern einen durchaus nennenswerten Betrag bei der Naspa abliefern durfte. Danke an alle die geholfen haben und natürlich Danke dem Hauptsponsor - MedX Training - in Persona von Oli Verchin ........ wenn sich also jetzt noch jemand zum Probetraining beim besten Fitnessstudio aller Zeiten anmeldet und dann Mitglied wird (so wie viele andere aus unserem Verein auch) dann haben auch wirklich alles was davon.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok