Selbst nach einer guten  Leistungssteigerung  zu dem Spiel gegen Geisenheim hatten wir keine Chance gegen den stark spielenden Gegner aus Kiedrich, der uns heute nicht nur körperlich,  sondern auch  spielerisch überlegen war.

Außerdem  mussten  wir auf Kai wegen Krankheit verzichten, so dass wir  die Abwehr umstellen mussten . Abi meisterte die Aufgabe,  so gut er konnte aber gegen die schnellen Spieler des FCK  hatten unsere Jungs keine Chance.
Luca holte raus, was er nur konnte und wuchs über sich hinaus.

Es spielten: Luca, Niklas, Zafer, Florian, Martin, Johannes, Leon, Moritz, Stef, Paul,  Max, Abraham (Abi), Niklas, Lionel.