Durch einen 4:2 Sieg nach Elfmeterschießen im Halbfinale des Kreispokals des Rheingau-Taunus-Kreises gegen den Gruppenligisten TSV Bleidenstadt erreichte unsere C1 heute das Pokalfinale.

Nach einer spannenden ersten Halbzeit, in der sich das klassenhöhere Team aus Bleidenstadt leichte Vorteile erspielen konnte, kämpfte sich unsere C1 nach der Pause immer besser ins Spiel, scheiterte aber in dem dann offenenen Schlagabtausch einige Male nur knapp vor dem gegnerischen Tor während uns Henri mit seiner fast schon gewohnt starken Leistung seinerseits vor einem Rückstand bewahrte.

Da nach der regulären Spielzeit noch keine Tore gefallen waren und dies beiden Mannschaften auch in der Verlängerung nicht gelang, musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen.

Gleich den ersten Elfer von Bleidenstadt konnte Henri spektakulär halten, anschließend schob Tobi seinen Strafstoß präzise ins rechte Eck. Während der zweite Schütze von Bleidenstadt seinen Elfmeter über das Tor schoss, konnte Felix R. sicher zum 2:0 erhöhen. Mit dem dritten Schuss verkürzte Bleidenstadt nun auf 2:1, bevor Marc mit dem 3:1 den alten Abstand wieder herstellen konnte. Auch der nächste Bleidenstadter Schütze verkürzte zum 3:2 aber Michael verwandelte nun auch seinen Elfer sicher zum uneinholbaren 4:2 für Eltville.

Das Pokalfinale wird am 1. Mai 2010 ausgetragen. Gegner dort wird der Sieger der zweiten Halbfinalpaarung zwischen der SG Laufenselden und der JSG Aarbergen sein, die am Dienstag, dem 1.12.09 in Laufenselden stattfindet.

Wir gratulieren dem gesamten Team und seinen Betreuern zu diesem großen Erfolg.