Leider konnte keiner unserer Spieler an die gute Leistung aus dem Spiel in Biebrich anschließen. Obwohl die Gäste aus Dietkirchen/Offheim mit sieben 98er angereisten, waren wir zu keiner Zeit in der Lage, eigene Akzente zu setzen. Wie so oft war es der erste gefährliche Schuss auf unser Tor, der die 0:1 Gästeführung bedeutete. Auch beim 0:2 Mitte der ersten Halbzeit, begnügten wir uns mit der Rolle des Zuschauers. Nach 20 Minuten endete unser erster, ansehnlicher Spielzug mit einem Schuss durch Niklas L. an die Latte des generischen Tores. Unser kurzes Aufbäumen hielt leider nur bis zu Pause an. Nach dem Wechsel verloren wir völlig die Ordnung. Die Gäste nutzten eine weitere Chance, um auf 0:3 zu erhöhen. Anschließend spielte Dietkirchen/Offheim die Partie clever und ruhig zu Ende. Anscheinend war der Druck, der unserem Team auferlegt wurde, zu groß um dieses wichtige Spiel für uns zu entscheiden.

Aufstellung: Marcel M., Zafer S., Abraham M., Jonathan W., Yorick E., Niklas L., Mahir S., Tim D. (C), Tobias S., Florian W., Caroline B., Leo H., Kai P.