Gegen den spielerisch enttäuschenden Tabellenzweiten FV Biebrich 02, fehlte uns am Ende nur ein bisschen Glück, um den ersten Zähler zu erringen. Zu allem Pech wirkte der, in vielen Belangen überforderte Unparteiische, teilweise wie der zwölfter Mann von Biebrich. Der erste Schuss auf unser Tor aus 18 Metern, landete völlig überraschend zum 1:0 im rechten Eck. Das 2:0 durch einen Kopfball, nach vorherigem Eckstoß, brachte auch keine Sicherheit in das Spiel des Zweitplatzierten. Leider konnte Biebrichs Torwart, den eigentlich verdienten 2:1 Anschlusstreffer von Jonathan noch zur Ecke lenken. Als dann der Schiedsrichter, nach einem Foul von Gegener an Florian W. für uns alle unverständlich auf Strafstoß für die 02er entschied, schien die Partie gelaufen. Biebrich verwandelte sicher zum 3:0 Pausenstand. Nach dem Wechsel ließen wir nicht locker und suchten unsere Chance, denn der Gastgeber hatte große Probleme im Spielaufbau. Nach einer Unsicherheit des 02er Keepers, schnappte sich Niklas L. den Ball und setzte zum Heber an. Auch dieser Ball verfehlte nur um Zentimeter das Tor. Im Anschluss war es wieder Jonathan, der am Biebricher Schlussmann scheiterte. Erst kurz vor dem Ende nutzten die 02er einen Fehler in unserer Hintermannschaft zum 4:0 Endstand. Unsere Mannschaft ist auf einem sehr guten Weg. Mit dieser Leistung ist auch das Ziel Klassenerhalt noch zu erreichen.

Aufstellung: Marcel M., Zafer S., Daniel K., Jonathan W., Yorick E., Niklas L., Mahir S., Tim D. (C), Tobias S., Florian W., Caroline B., Leo H., Kai P.