Nur nicht wieder ein Debakel war unsere heutige Zielsetzung beim TUS Hornau. Die anfängliche Verunsicherung war jedem einzelnen Spieler aber anzumerken. Durch einen, vom Schiedsrichter zu Unrecht gepfiffenen Handelfmeter in der 15. Minute, traf Hornau zur 1:0 Führung. Anschließend kamen wir etwas besser ins Spiel. Erst, als kurz vor der Pause der Versuch auf Abseits zu spielen missglückte, konnte Hornau auf 2:0 erhöhen. Dieser Rückstand zur Halbzeit war für uns nichts Neues. Die anschließende Traineransprache zeigte aber ihre Wirkung. Nach dem Wechsel setzten wir den Gastgeber mehr unter Druck und konnten nun kämpferisch und auch spielerisch überzeugen. Leider brachte ein Konter Mitte der zweiten Halbzeit dann aber die 3:0 Führung für Hornau. Kurz vor Ende war es wieder, ein diesmal berechtigter Elfmeter, der zum 4:0 Endstand führte. Diesen Schwung aus der zweiten Halbzeit müssen wir kompensieren und nächste Woche mit ins Spiel gegen Sonnenberg nehmen. Dann sollte es uns auch gelingen die ersten Punkte einzufahren.

Aufstellung: Marcel M., Abraham M., Daniel K., Zafer S., Jonathan W., Yorick E., Niklas L., Mahir S., Tim D. (C), Tobias S., Florian W., Caroline B., Leo H., Kai P.