Wieder ein Mal war es uns nicht gelungen, die taktischen Vorgaben auf dem Platz umzusetzen. Bereits mit den ersten beiden ernst zu nehmenden Angriffen, konnte der Gast aus Aarbergen mit 0:2 in Führung gehen. Erst jetzt stemmten wir uns gegen die drohende Niederlage. Leider konnten wir es nicht verhindern, dass Aarbergen noch vor dem Seitenwechsel auf 0:3 erhöhte. Nach der Pause war es wieder der Gast, der die ersten Akzente setzte. Aus einer unübersichtlichen Situation fiel schließlich das 0:4 für Aarbergen. Unserer Mannschaft steckte trotz des hohen Rückstands nicht auf und erzielte nach einem herrlichen Angriff durch Jonathan das 1:4. Weitere hoffnungsvolle Angriffe blieben in der Gästeabwehr stecken. Je mehr sich das Spiel dem Ende näherte, desto geringer wurde der Glaube an eine Aufholjagd. Aarbergen ließ noch drei weitere Treffer folgen. In der Höhe nicht unverdient hieß es zum Schluss 1:7.

Aufstellung: Marcel M., Abraham M., Daniel K., Jonathan W., Yorick E., Niklas L, Mahir S., Tim D. (C), Tobias S., Florian W., Caroline B., Leo H., Kai P.