Man fühlt sich an sportlich bessere Zeiten erinnert, wenn man den gestrigen Ergebnisreigen unserer Jugendmannschaften anschaut und vor allem genüsslich die 9 von 9 möglichen Punkten aus dem Kiedricher Windkanal mit in seine Betrachtung aufnimmt. Man darf uns hier nicht falsch verstehen,

wir lieben unsere Nachbarn .... es gibt auch namhafte Mitglieder unserer Spvgg, die in Kiedrich ihr Domizil gefunden haben .... alles ist gut .... nur im Spiel mit dem runden Leder werden wir anscheinend mit unseren Nachbarn vom zügigen Hügel einfach nicht auf einen Nenner kommen und da interessiert es letztlich auch niemanden wirklich, dass sich unser Verein komplett neu aufgestellt hat. Da bleibt unser Name Programm - die Chance auf Einsicht ist gefühlsmäßig klein ... aber man sollte nie ein Buch zuschlagen und das werden wir auch nicht. Unsere D1 hat in jedem Fall mit dem 1:0 Auswärtssieg in der Karnevalshochburg durch einen abgefälschten Ball von Bedrican Cil und großartigem Kampf den Klassenerhalt in der Kreisliga geschafft. Dafür herzlichen Glückwunsch an alle, vor allem unseren Trainer Werner Orf ... der gestern sicherlich das Wunder von Eltville .... mit dem ein oder anderen Weizen begoss und bereits in unserem Vereinsheim ankündigte, dass er sich am Abend - beim Kartenspiel in Walluf (der schreckt ja vor nichts zurück) - abschlachten wird. Während der Entstehung dieses Textes wird das Urgestein sicherlich noch friedlich schlummernd und von besseren Zeiten unserer Spvgg sinnend, im Traummodus verweilen ..... irgendwann zwischen 10.00 - 11.00 Uhr auf der falschen Rheinseite aufwachen und nach einer 2 minütigen Aspirinkur wieder in der Waagerechten landen. Hut ab Werner - das hast Du dir verdient. Zurück zum gestrigen Tag - unsere D 2 hat zur selben Zeit auf der Johannisberger Asche ebenfalls einen Auswärtssieg eingefahren und das obwohl man nach nur 30 Sekunden 0:1 in Rückstand lag. Nach dem 1:1 Ausgleich von unserem Holstraßenwiesel - Raphael Tischler - verwandelte im Anschluss der Kapitän - Maxi Giehl - höchstpersönlich einen Foulelfmeter dermaßen souverän .... dass man doch mittlerweile erkennen kann, dass Maxi sich in den großen Fußstapfen seines Vaters zunehmend wohler fühlt. Ganz großes Kompliment an unsere D-Junioren gestern. Unsere Mannschaften haben sicherlich spielerisch Luft nach oben, aber wir hatten gestern bei beiden Teams echte Männer auf dem Platz und das hat in beiden Spielen den Ausschlag gegeben. Unsere E 1 spielt in Wehen 2:2 .... hierzu werden wir noch einen ausführlichen Bericht online stellen. Die E2 um Harry Marek fertigt humorlos im Heimspiel die JFV Schlangenbad mit 6:0 ab und über die glorreichen F-Junioren hatten wir gestern bereits in unserer Eilmeldung berichtet. Von 18 möglichen Punkten holen unsere Jugendmannschaften gestern 16 .... ist ja alles wie früher ... bleiben die Senioren in Beuerbach ... mal sehen was die SG Orlen springen läst, wenn wir da was holen. Auf gehts Schenki, schenke uns weitere 6 Punkte heute ... dann kann der Orf auf der anderen Rheinseite einfach liegen bleiben und vorerst weiter träumen.