„Aus den erhofften drei Punkten wurde leider nichts, da wir wieder dem Gegner ein Tor geschenkt haben und vorne selbst die einfachsten Bälle nicht über die Torlinie bekommen!“  Ein recht einfaches Fazit eines dennoch spannenden Spiels. Die ersten 15 Minuten war das Eltviller Team feldüberlegen und ging folgerichtig 1:0 in Führung. Aus dem Gedränge im Strafraum heraus erzielte Emir Redza mit einem schönen „Schlenzer“ ins lange Eck bereits in der 4. Minute die verdiente Führung. Zu früh vielleicht, denn nun orientierte sich die gesamte Mannschaft wieder mal -wie so oft nach einer Führung- zu weit nach vorne und verlor dadurch zunehmend das vorgegebene taktische Konzept. Der bis dahin in der Meisterschaft sieglose Gegner, angetreten mit vier starken Spieler aus der Heftrich 1 Mannschaft, bekam nun den Platz, den er für seine Angriffsbemühungen benötigte und erzielte prompt den Ausgleich. Ein katastrophales Missverständnis zwischen Eltviller Torhüter und Verteidiger ließ den Gegner kurze Zeit nach dem Ausgleich dann sogar noch die Führung bejubeln.

Die Eltviller Mannschaft reagierte und griff immer wieder an, erspielte sich Standardsituationen wie Ecken und Freistöße im Minutentakt. In der 26. Minute dann erzielte Paul Langer mit einer perfekten Abnahme nach präziser Flanke von Leon Biel den verdienten Ausgleich. Die zweite Spielhälfte war geprägt durch die Spannung, wer das nächste Tor schießen wird. Trotz Eltviller Übergewicht und Chancenfülle, trug der Gegner immer wieder gefährliche Konter vor und hätte ebenfalls noch das Siegtor erzielen können. Das verhinderte aber erfolgreich die starke Abwehr um Timon, Sandro, Leon und Niko. Es blieb letztlich beim Unendschieden, für das Eltviller Team irgendwie eine gefühlte Niederlage !

Kader : Ole Hansen, Niko Barth, Joey Whalen, Sandro Pascucci, Leon Biel, Marc Dietz (C), Brandon Fiedler, Paul Langer, Emir Reza, Felix Dickert, Berkay Sankaya, Tim Catterfeld, Timon Müller

4.min 1:0 Emir Redza

10.min  1:1 Heftrich

14.min  1:2 Heftrich

26.min  2:2 Paul Langer