Saisonauftakt

Das erste Spiel der neuen Saison konnte gegen eine stark aufspielende Heftricher Mannschaft bei subtropischen Temperaturen weit über 30 Grad leider nicht gewonnen werden. Bereits in der zweiten Minute musste der Gastgeber das 0:1 hinnehmen. Die neuformierte und noch nicht eingespielte 4er Abwehrkette zeigte verständlicherweise noch Abstimmungsprobleme, aber auch die anderen  Mannschaftsteile haben das neue 4-2-3-1 Spielsystem noch nicht komplett verinnerlicht. "Wir werden die komplette erste Hälfte der Hinrunde unsere 2 neuen Spielsysteme ausprobieren und auch alle Spieler auf verschiedenen Positionen begutachten. Erst dann beginnt das eigentliche Einspielen. Nach dem Weggang des Stammtorhüters, dem 3 Neuzugänge gegenüberstehen, muss sich die Mannschaft erst noch finden. Für uns steht das Resultat zunächst nicht im Vordergrund", so das neue Trainergespann Chris Dietz und Chris Baier. A propos Neuzgänge, alle drei (Said aus Winkel, Joey, unser weiblicher Neuzugang und einziger Linksfuß aus den USA und Brandon aus dem 99er Jahrgang) wurden selbstverständlich auch eingesetzt und zeigten bei ihrem Einstand sehr gute Leistungen. Zur Pause stand es dann bereits 0:4 mit nur wenigen Möglichkeiten auf der Eltviller Seite.  "Aushilfs"-keeper Paul Langer war bei allen Gegentreffern machtlos. In der Halbzeitpause wurde nochmals die Taktiktafel bemüht und auf die noch mangelnde räumliche Aufteilung hingewiesen. Die Maßnahme zeigte Erfolg und der Gegner kam so leicht nicht mehr ins Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit zirkelte Marc Dietz noch einen schönen Freistoß vor das gegnerische Tor und es fehlten nur Millimeter und Neuzugang Joey hätte den Ball ins Tor zum Ehrentreffer gespitzelt. Insgesamt eine gute kämpferische und läuferische Leistung der Eltviller, auf die sich aufbauen lässt.

Kader: Paul Langer, Niko Barth, Berkay Sankaya, Leon Biehl, Leon Niesel, Sandro Pascucci, Brandon Fiedler, Timon Müller, Marc Dietz (C), Said Tümtürk, Joey Whalen, Ole Hansen, Tim Catterfeld, Felix Dickert