Außer Spesen nichts gewesen. Frei nach diesem Spruch endete der heutige Trip zur Spvgg. Sonnenberg. Die Gastgeber, die sich heute den Klassenerhalt sicherten, waren uns in allen Belangen weitaus überlegen. Bis zur Halbzeitpause entwickelte sich eine kostenlose Lehrstunde für uns. Zu keiner Zeit konnten wir das schnelle, zielstrebige Kombinationsspiel der Sonnenberger stören. Fast in jedem Zweikampf kamen wir einen Schritt zu spät. So kam der, für uns neben Wehen höchste Pausenrückstand zu Stande.

Nach dem Seitenwechsel hielten wir zwar dagegen, kamen aber nur zu einer echten Torchance. Leider reagierte hier der Torwart der Gastgeber so schnell, dass er den Ehrentreffer verhindern konnte. Am Ende kann man sagen, wir waren mit dem 9:0 Endstand noch recht gut bedient. Jetzt gilt es, in dieser Woche die Köpfe aufzurichten um mit neuem Schwung in die letzte Partie gegen Frauenstein gehen zu können.

Kader: Marcel M., Niklas S., Daniel K., Bastian K., Jonathan W., Yorick E., Niklas L., Mahir S., Tim D. (C), Tobias S., Florian W., Caroline B., Abraham M., Zafer S.