Zuerst gilt unser Dank dem FSV Schierstein, der kurzfristig für den TSV Bleidenstadt eingesprungen war. Schon wieder waren mit Leo und Marcel zwei Stammspieler zu ersetzen. Gegen den ebenfalls unterklassigen Gast ergriffen wir sofort die Initiative. Schierstein konnte sich nur selten dieser Umklammerung befreien, trotzdem dauerte es bis zur 20. Minute, ehe wir den Treffer zum 1:0 erzielen konnten. Nach einer Flanke von Niklas, musste Jonathan nur noch den Fuß hinhalten. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause, natürlich nutzten wir die Gelegenheit, um einige Spieler auf ungewohnten Positionen zu probieren. Anfänglich hatten wir damit unsere Probleme, bis die Ordnung wieder hergestellt war. Der Gast nutzte seinerseits die Gelegenheit, um uns in die Defensive zu drängen. Nach etwa 10 Minuten war diese Phase vorüber und wir hatten das Geschehen wieder fest im Griff. Zum Ende der Partie machte sich immer mehr unser konditioneller Vorteil bemerkbar und als Caroline in der 50. Minute auf 2:0 erhöhte, war dies auch die Vorentscheidung. Nach einem sensationellen Solo von Tobias an der Torauslinie, hatte er noch die Übersicht einen präzisen Pass auf Mahir zu spielen. Hier blitzte dessen Qualität als Torjäger mit dem Treffer zum 3:0 auf. Für das Selbstvertrauen unserer Mannschaft war dieser Sieg sehr wichtig, denn wir wissen jetzt, dass wir auch noch gewinnen können.

Aufstellung: Florian W., Abraham M., Daniel K., Bastian K., Jonathan W., Yorick E., Niklas L., Mahir S., Tim D., Tobias S., Caroline B. (C), Zafer S.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok