Wieder waren wir gezwungen, nach dem Ausfall von Marcel, eine der Schlüsselpositionen zu ersetzen. Mit Paul nominierte das Trainerteam einen zur Zeit nur im Feld spielenden Ex-Torwart von den E-Junioren. Rückblickend war diese Maßnahme vielleicht spielentscheident. Mit dem ersten Angriff hatte Nordenstadt schon die Chance zur Führung, doch in dieser Situation hatten wir das Glück auf unserer Seite. Anschließend erkannten wir die Probleme der Gastgeber in der Defensive und versuchten diese für uns zu nutzen. Nach 15 Minuten schoss Jonathan nach herrlichen Doppelpass das 0:1. Dies war das Erste Mal, dass wir in dieser Saison in Führung gehen konnten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Bis zur Pause waren es dann drei unglückliche Aktionen, die dem TUS die 3:1 Pausenführung bescherte. In der Halbzeit waren wir dann gezwungen, mit Florian den Torwart zu wechseln. Doch auch er war nicht von Fehlern befreit. Nach dem 4:1 für Nordenstadt war unsere gute Moral schließlich gebrochen. Erst mit dem 5:1 kurz vor dem Ende konnten die Gastgeber ein herausgespieltes Tor erzielen. Nehmen wir die erste Halbzeit als Maßstab müssen wir festhalten, dass wir mit einigen Mannschaften gut mithalten können. Probleme gibt es eben dann, wenn wichtige Spieler ausfallen. Dann fällt es uns schwer, über die gesamte Spielzeit von 60 Minuten unser Spiel am Laufen zu halten.

Aufstellung: Paul L., Abraham M., Daniel K., Bastian K., Jonathan W., Yorick E., Niklas L., Mahir S., Tim D., Tobias S., Florian W., Caroline B., Leo H. (C), Zafer S.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok