Mit einem hochverdienten Auswärtserfolg kehrten wir aus Winkel zurück. Wir waren in allen Belangen die bessere Mannschaft und hätten mit mehr Glück und Präzision vor dem gegnerischen Tor noch höher gewinnen können.

Bereits zur Pause hätten wir mit 8:0 führen sollen. Fast jeder Spieler auf dem Platz hatte die Chance, zu seinem Tor zu kommen. So gingen wir mit einem 4:0 in die Kabine. Die Tore erzielten Zafer in der 5., 12.,17. Spielminuten und Stef Rebic in der 26. Minute.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir einen kleinen Durchhänger. Die Gegner kamen zu sehr guten Chancen. Innerhalb 3 Minuten, 42. und 45., stand es nur noch 4:2. Nach dem kurzen Durchhänger übernahmen wir wieder die Kontrolle über das Spiel und erarbeiteten uns wieder Torchancen. Lionel, Zafer (mehrmals), Stef, Wiktor und Florian hätten das Spiel locker entscheiden können. Das 5. Tor fiel dann erneut durch Zafer in der 56. Minute.