Das Schlüsselspiel unserer D2 am Wochenende wurde gegen Lorch mit 0:1 verloren und das komplett unverdient. Nach 60 Minuten konnten einem die Jungs nur leid tun, die taktisch klug und spielerisch gut den Tabellenführer im Griff hatten, sich die nötigen Torchancen erspielten und dann am Ende durch einen Freistoß mit 0:1 verloren. Damit sind wir 2 Spieltage vor Ende der Runde mit 4 Punkten hinten dran und das sieht für die Meisterschaft nicht gut aus. Trotz allem und das große Fazit kommt zum Ende der Saison, ein ganz großes Lob an diese Mannschaft, die keiner auf dem Schirm hatte und die bisher aus ihren Möglichkeiten ganz viel machte und in den letzten 2 Spielen noch machen wird. Überragender Akteur bei der Spvgg war einmal mehr Jonas Höckmann, der sich derzeit in einer absoluten Topform präsentiert. Das hat Spaß gemacht und sah nach Fußball aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok