Über die gesamte Spielzeit hinweg gesehen, waren wir die agilere Mannschaft und gingen verdientermaßen als Sieger (4:2) vom Platz. Die Tore erzielten Stef (1:0) durch einen direkt verwandelten Eckball (der noch leicht vom Gegner abgefälscht wurde), Moritz (2:2 und 3:2) und am Ende wieder Stef (4:2). Der Sieg hätte deutlich höher ausfallen können, wenn wir reihenweise beste Torchancen nicht vergeben hätten.

Spieler im Einsatz: Luca, Niklas S., Niklas Z., Leon, Daniel, Raoul, Stef, Caro, Moritz, Zafer.