Kein Spiel für schwache Nerven.

Unsere Jungs ließen mehrere Großchancen liegen.
Geisenheim hatte eine 4 Kette in der Abwehr platziert. Eltville fand daher nur schwer ins Spiel.

Nach 8 Minuten erzielte Geisenheim, nach einer unberechtigten Ecke, das 1: 0.
Leander konnte dann in der 13 Minute nach ein Traumspielzug ausgleichen.

Nun zum Schiedsrichter ( aus Geisenheim) der sehr pro Geisenheim pfiff.
Einige Entscheidungen waren schwer nachzuvollziehen
Auch ein Tor von Max wurde nicht gegeben, obwohl sich der Ball im vollen Umfang hinter der Torlinie befand.

Bester Spieler war heute Jannik, der lief und lief und kämpfte.

mm