IMG 0691

Samstag, 14.06.2014, 13.30 Uhr im Rauenthaler Wald - mindestens 50 Schlachtenbummler haben den Weg nach Rauenthal gefunden um unsere Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft zu unterstützen und fielen sich nach dem hochverdieten 2:1 Erfolg gegen den SV Rauenthal überglücklich in die Arme.

Zum ersten mal in ihrer jungen Laufbahn haben unsere Jungs den Druck des Gewinnen müssens gespürt, die Prüfung schlussendlich meisterlich bestanden und das obwohl ein kräftezehrender Zeltmarathon an diesem Wochenende auf dem Programm gestanden hat. Nach Toren von den sagenhaften Max März und Henry Bong und dem Anschlusstreffer der Gastgeber, die von der Trainer- und Rauenthaler Präsidentlegende Reinhold Sturm bestmöglich gegen unsere hochüberlegene E2 eingestellt wurde, wurden die letzten 2 Minuten zur Nervenschlacht, der sich mit Pulsraten von 180-200 bei allen Beteiligten widerspiegelte.

Dass unsere großen Hoffnungen für die kommende E-Jugend Saison an diesem Tag nicht ihren besten Fußball spielten, haben alle gesehen, die dem Spektakel beiwohnten aber in diesen entscheidenden Momenten muss das Runde in das Eckige und da ist es auch -egal wie das Ding da hinkommt- zum Schluss gewinnt derjenige, welcher am Ende oben steht (was für ein Satz) und damit stechen auch dieses mal die Bienen hinten, denn die E2 musste die ganze Saison dem SSV Hattenheim hinterher hecheln und das ist die eigentlich größte Leistung gewesen - immer dranzubleiben und nie aufzuhören. Respekt an Euch Jungs und natürlich an Euer Betreuer- und Trainerteam um Chefstratege und Motivationskünstler Harry Marek, bei denen wir uns an dieser und an vielen anderen Stellen für eine herausragende Leistung in der abgelaufenen Saison bedanken wollen - das war wirklich einmalig ! Wir freuen uns auf das nächste Jahr in der Kreisliga !