Ein klarer Auswärtssieg gegen Bleidenstadt, der sehr körperbetont geführt wurde, was zu einigen Auswechslungen in der Partie führte. Sicherlich hätten unserer Jungs das eine oder andere Tor nach einigen schönen Kombinationen mehr verdient, jedoch wurden viele Torchancen nicht genutzt. Erst der Treffer zum 1:0 nach Foulelfmeter, den Luan Dzygoluk in gewohnt sicherer Manier verwandelte, platzte der Knoten. Unser Lukas Hildebrand sorgte mit seinem Treffer zum 2:0 für den Pausenstand. In der 2ten Hälfte war etwas Zeit zum Experimentieren und die Mannschaft wurde auf einigen Positionen verändert. Das es hier noch Verbesserungsbedarf besteht, gerade wenn wir auf stärkere Gegner treffen, war offensichtlich. Unser Luan machte jedoch in seiner unnachahmlichen Schlitzohrigkeit die Treffer 3, 4 und 5 und ist somit der Spieler des Tages. 4 Tore in einem Spiel: Glückwunsch Luan!

Ebenso hervorheben möchte ich Finn Stiedl, der in seinem ersten Spiel für die E2 ein tolles Selbstbewusstsein an den Tag legte und eine solide Abwehrleistung zeigte und Philipp Petzold, der zwar seine Leistung nicht mit einem Tor krönen konnte, aber mit seinen selbstbewussten Flankenläufen und hervorragender Zweikampfstatistik die Vorfreude auf weitere Einsätze wachsen lässt. ;-)
Fazit: Hart aber gerecht!