Der Meister aller Dinge und Hängemattenmillionär in spe Thomas Petzold gibt uns einen tiefen Einblick in die Leistung seiner E2 vom Samstag gegen Kiedrich. "Die wohl beste Saisonleistung unserer wilden Kerle. Die Mannschaft spielte 50 Minuten einen konzentrierten und dynamischen Fussball der wirklich schön anzusehen war. Zugegeben traffen die Jungs auf einen relativ schwachen Gegner, der viel zu ließ. Dennoch gehört der Mannschaft ein riesen Kompliment gemacht. Wurde doch auf Einzelläufe verzichtet. Viele schöne Ballstafetten im Mittelfeld gepaart mit eine guten Treffsicherheit (dem gegnerischen Torwart sei hier jede Schuld abgesprochen) ließen zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, wer der Herr im Hause ist.

Ich kann eigentlich keinen Spieler besonders hervorheben. Spielten doch alle sehr selbstbewusst und gut zusammen und was noch wichtiger ist, die Anweisungen des Trainers, der dem Beispiel Gardiolas folgte und extra eine zerissene Hose für dieses Spiel trug, wurden umgesetzt (auch nicht immer der Fall). Den Torreigen eröffnete Miquel der in Folge ein weiteres Mal traf. Weiterhin konnte Joseph mit 2, Luan, Johannes und Lukas mit jeweils 1nem Treffer aufwarten. Unserem Kapitän Philipp gelangen sogar gleich 3 Tore. Das Eigentor von Kiedrich nach scharf geschossenen Eckball von Lukas von wollen wir mal nicht an die große Glocke hängen- dies kann nun wirklich jedem passieren. Den Ehrentreffer für Kiedrich gelang den Grünen nach einer Unachsamkeit bei gegnerischen Eckball, die jedoch die einzige blieb im gesamten Spiel. Glückwunsch nochmal – macht weiter so! Es spielten: Philipp H., Philipp P., Luan, Lukas, Johannes, Maarten, Miguel, Jamil, Joseph, Ben und Marcel"