Am vergangenen Samstag kam es zu früher Stunde auf unserem schönen Sportplatz am Wiesweg zum Showdown in der E-Jugend Kreisklasse. Unsere E3 empfing den Tabellenzweiten aus Hallgarten zum Spitzenspiel. Beide Mannschaft waren in der bisherigen Saison noch verlustpunktfrei, sodass dem aufmerksamen Beobachter vorab klar war: hier geht's heute schon um die Meisterschaft. Entsprechend war die Anspannung, die hier in der regennassen Luft lag, förmlich zu spüren. Nach einer sehr klaren Kabinenansprache der Wundertrainer Verchin/Zaltenbach ging's los... und bereits in der zweiten Minute konnten die Eltviller Buben ein erstes Ausrufezeichen setzen, als Leo Zaltenbach nach einer schönen Hereingabe den Ball am langen Pfosten zum 1:0 über die Linie drückte. Im weiteren Verlauf erspielte sich die E3 weitere gute Chancen, jedoch ohne dass dabei zählbares heraussprang. Kurz vor der Pause nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit in der Eltviller Defensive und markierten das 1:1. Einmal mehr gelang es den Trainern, in der Pause die richtigen Worte zu finden... und bewiesen ein glückliches Händchen bei der Einwechslung. Nicolas Bernd, zu Beginn der Saison zu uns an den Wiesweg gekommen, machte in der 2. Halbzeit das Spiel seines noch jungen Fußballerlebens. Mit 4 Toren innerhalb von nur 10 min brachte er die Hallgartener Trainer fast im Alleingang zur Verzweiflung. Damit war der Widerstand endgültig gebrochen. Mit einer schönen Einzelaktion konnte Kapitän Julius Ahlvers auf 6:1 erhöhen, bevor Joker Jan Saalmüller quasi mit dem Schlusspfiff den Endstand von 7:1 herstellte. Die Eltviller Buben stehen damit einen Spieltag vor Ende der Hinrunde als Herbstmeister in der E-Jugend Kreisklasse fest und behalten mit 24 Punkten und einem sagenhaften Torverhältnis von 66:2 Toren ihre weiße Weste. Glückwunsch und große Gratulation zu dieser tollen Leistung Jungs!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok