Aarbergen"Wer sind wir? S-P-V-G-G ELTVILLE!" - macht Eindruck

Einen F-Jugendspieletag am Samstagmorgen um 9 Uhr im tiefsten Taunus anzusetzen ist sicherlich fragwürdig, aber dafür hat es unsere F2-Jugend ein ums andere Mal richtig gut gemacht.In der Vorwoche konnten die beiden Trainer noch aus einem Potpouri an Spielern wählen, dieses mal stellte sich die Start-Sechs quasi von selbst auf. Das Resumée fällt wiederum überaus positiv aus.

Im ersten Spiel stand man tief, hatte selbst die Chance in Führung zu gehen und bekam mit dem Schlusspfiff die bittere 0:1 Pille verschrieben. Im zweiten Spiel dann ein sensationelles 1:1. Den Gegner quasi an die Wand gespielt, Laurenz mit dem 1:1 Ausgleich und anschließend schaffte man es in einer vierfach Chance tatsächlich nicht, den Ball ins Tor zu bugsieren. Das beste Spiel folgte dann gegen den TV Idstein II. Einen 0:1 Rückstand wurde durch die Traumtore von Jakob, der in einer klasse Einzelaktion den Ball ins linke obere Toreck einschweisste, und wiederum Laurenz in einen Sieg umgemünzt. Im letzten Spiel ging man leider mt 0:1 vom Platz. Die Trainer attestieren, die Abwehrriege steht immer besser, Ersatz-Keeper Finn hielt alles was zu halten war und machte das Spiel mit seinen weiten Abschlägen immer wieder gefährlich. Insbesondere die Abwehr Benni und Annika haben ihre Sache bärenstark gemacht. Das Mittelfeld um Jakob und Lauren gewinnt zunehmend an Qualität und auch der Sturm um Luca und Vladan wird immer zielstrebiger.

Eine tolle Entwicklung, die wir da beobachten. Weiter so!

Mit dabei waren: Finn, Annika, Benni, Jakob, Lauren, Vladan, Luca.