Die Bambini bestritten ihr zweites Hallenturnier in diesem Jahr beim VfR Wiesbaden in der Elsässer Sporthalle. Dieser Sonntag stand bereits im Vorfeld unter keinem guten Stern. Wir hörten von einer hartnäckigen Grippewelle die gnadenlos über die Eltviller Kindergärten herzog. Im Abschlusstraining waren dann auch nur 12 Jungs anwesend, eine nie dagewesene Tiefzahl. Die Absagen der aufgestellten Spieler erreichten uns bis kurz vor Turnierbeginn. Dank einiger spontanen Zusagen von engagierten Kindern und Eltern, konnten wir schließlich doch eine Mannschaft von 10 Spielern melden.

Die Gruppeneinteilung war der zweite harte Schicksalsschlag an diesem Sonntag. Das Auftaktspiel gegen Nordenstadt verloren wir mit 0:4. Im zweiten Spiel gegen Erbenheim mussten wir uns mit einem 0:2 geschlagen geben. Die dritte Niederlage bescherte uns Biebrich mit einem 0:4. Dank der super Leistung von Torwart Len, blieben wir von weiteren Gegentreffern verschont.

Im letzten Gruppenspiel konnten wir uns mit einem 0:0 gegen Igstadt behaupten. Dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Igstadt, wurden wir dann doch noch Gruppenvierter. Im Spiel um Platz 7 konnte Max mit einer schönen Einzelaktion den ersten und einzigen Treffer für Eltville erzielen. Der Gegner Kloppenheim zeigte jedoch ebenfalls Ehrgeiz und drehte das Spiel kurz vor Abpfiff zu einem 1:2.

Somit hieß es am Ende Platz 8 für Eltville. Trotz des schlechten Endergebnisses waren die Trainer mit der Leistung ihrer Bambini zufrieden. Viele konnten das erste Mal Turnierluft schnuppern und Erfahrungen im Spiel vor großem Publikum sammeln und so mancher konnte eine gute Leistungssteigerung während des Turniers vorweisen.

 

Mannschaftskader: Henry Bong, Nicklas Fichtl, Len Fliß, Stefan Hakonarson, Finn Hey, Johannes Löblein, Maximilian März, Louis Sattler, Noah Scheuerling, Luis Thüsing