[Spielbericht] Resis haben einen echten Lauf!

Die Reservemannschaft der Spvgg mausert sich immer mehr zur Rückrundenüberraschung. Nach dem klaren Sieg gegen die Reserve vom Bergdorf haben die Jungs in der Rückrunde bereits 13 Zähler eingefahren und somit nur einen Zähler weniger als während der gesamten Hinrunde erspielt.

Das Spiel zeigte von Beginn an, dass Eltville an diesem Tag das spielerisch bessere Team stellte und so war es auch nur eine Frage der Zeit, ehe Daniel Jurka nach schönem Pass von Till Kopplow mit Volleyschuß ins lange Eck die Führung erzielen konnte. Doch 10 Minuten vor dem Wechsel ein Schock für die Resis. Ein harmloser Freistoß der Gäste fand unter gütiger Mithilfe des ansonsten guten Torsten Graf den Weg ins Tor und bedeutete den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch 5 Minuten später zeigte Daniel Jurka, dass er auch Freistöße schießen kann. Diesmal unhaltbar ins kurze Eck setzte der "A5-Pilot" das Ding zum Pausenstand von 2:1 in die Maschen. Nach der Pause dann die 2 Böller von Rückkehrer Roberto Politino. Zuerst flach aus 16 Metern und dann nach Supersolo und Querpass von Christian Bär wieder flach aus 7 Metern erhöhte der Goalgetter zum vorentscheidenden 4:1. Das Sahnehäubchen dann zum Schluß. Der eingewechselte "Sommerzeitumsteller" Sammy Rüdiger passte auf den kurz zuvor eingewechselten "Franz" Tobi Quoika, der mit einem knallharten platzierten Flachschuss aus knapp 30 Dezimetern dem Rauenthaler Schlußmann keine Chance ließ.

 

Fazit: Tolle Tore, tolle Stimmung und in dieser Verfassung sind die Resis sicherlich kein Abstiegskandidat Versiegelt

 

Aufstellung: Graf-Kube-Baier-Scholl-Freudenschuß (62. Rüdiger)-Kopplow-Reuther-Jung-Bär-Jurka (82. Quoika)-Politino