Spieltagsrückblick 23. 25.09.2022

Ein ereignisreiches Wochenende steht hinter unserer Spielvereinigung!

Insgesamt waren 14(!) Mannschaften auf Punktejagd, der neue (alte) 1A-Trainer Thorsten Lang war das erste Mal in der Liga gefordert und beinahe nebenbei feierte ein erlesener Kreis aus Eltviller Legenden und Freunden des Vereins das 100-Jährige Bestehen! Zu diesen Feierlichkeiten kommen wir zu einem anderen Zeitpunkt.

Zurück zum sportlichen Teil: Bereits am Freitag eröffneten unsere beiden U17-Teams das Sportwochenende. Unsere B2 musste sich leider mit 0:2 gegen Geisenheim geschlagen geben, unsere B1 jedoch konnte den sportlichen Höheflug fortsetzen und gegen den SV Elz ein ungefährdetes 8:0 einfahren! Klasse Leistung unserer Truppe, den genauen Spielbericht findet ihr auch auf dem eigenen Instagram-Kanal (spvggeltville.u17)!

Am Samstag folgten dann die nächsten Jugendpartien. Die E2 konnte dabei gegen Walsdorf || ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel bejubeln. Die D1 kam hingegen nicht über ein 1:1 gegen den FC Freudenberg hinaus. In dieser stark besetzten Gruppenliga jedoch dennoch eine beachtliche Leistung, so liegt man nur einen Punkt hinter dem glorreichen SV Wehen Wiesbaden!

Ebenfalls siegen konnten am Samstag unsere C1 und A1! Die U19 konnte gegen Schwanheim ein 3:0 feiern und steht damit weiterhin fantastisch in der Gruppenliga dar. Unsere C-Jugend - ebenfalls in der Gruppenliga am Start, konnte gegen Kelkheim 2 die nächsten Punkte einsammeln und darf weiterhin oben mitspielen. Unsere D2 musste sich am selben Tag ganz knapp den FC Kiedrich geschlagen geben, was jedoch nach dem grandiosen Sieg gegen Wehen Wiesbaden im vorherigen Spiel kaum eine sportliche Entwicklung zerstören dürfte. Das bitterste Ergebnis dann am Sonntag: Unsere E1 verlor recht deutlich mit 1:28 gegen Tabellenführer Walsdorf/Wörsdorf.

Am Sonntag waren außerdem noch unsere Herrenteams im Einsatz: Am Vormittag kam unsere 1B leider nicht zu einem Erfolg, verlor nach früher Führung mit 1:2 gegen Wallrabenstein rund um unseren ehemaligen Eltviller Dennis Deider. Im Anschluss feierte Thorsten „Paule“ Lang sein Verbandsligadebüt in dieser Saison. Nach dem Sieg im Pokal unter der Woche das zweite Pflichtspiel unter neuer Führung. Und dann auch noch ein Derby! Am Ende stand ein irgendwie doch sehr ordentliches 1:1 auf dem Papier, ein Ergebnis, dass vor dem Spiel jeder dankend angenommen hätte. Und doch der erneut fade Beigeschmack, diese 3 Punkte erst in letzter Minute aus der Hand gegeben zu haben. Dennoch eine beachtliche Leistung, die zeigt, dass Thorsten die Mannschaft erreicht hat und wir uns auf einen kämpferischen Abstiegskampf freuen können! Ein wenig bitter: Am Ende sahen mit Paulo Gombert und Brad Ripplinger unsere beiden Stürmer Gelb-Rot.

Am Ende des Wochenendes musste unsere 1C noch gehen Türk Spor Bad Schwalbach ran. Gegen einen Gegner, gegen den man sportlich deutlich unterlagen war (0:12) konnte man am Ende nur die Tatsache mit nach Hause nehmen, dass man sich bei einer solchen sportlichen Leistungsdifferenz doch ein wenig mehr Feingefühl des Überlegenen wünscht. Einer Mannschaft mit unnötiger Aggressivität in den Zweikämpfen, neben dem schlechten Ergebnis, eventuell auch noch körperlich Schaden zufügen zu können, ist das Risiko aus Eltviller Sicht nicht wert.

Soviel zum vergangenen Wochenende, ein gewisser positiver Trend ist in den meisten Teams zu erkennen & wir sind guter Dinge, dass wir in den nächsten Wochen vor der Winter-WM und der damit verbundenen Winterpause, noch einige Punkte an den Wiesweg bringen können!

Aktuelle Termine

Anmeldung

Besucher

2588870
HeuteHeute267
GesternGestern1178
Diese WocheDiese Woche5630
Dieser MonatDieser Monat20983
AlleAlle2588870

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.