In der Bewertung einer Vorrunde, die für unsere 1. Mannschaft mit 4 Siegen, 5 Niederlagen und 7 Unentschieden als Aufsteiger bisher erfolgreich verlief, ist der Ausgang des letzten Spiels nicht ganz unwichtig, auch wenn man das große Ganze nicht außer Acht lassen darf, geht es am Sonntag um sehr viel. Gegen den Tabellenführer Waldbrunn sehr unglücklich und nach ansprechender Leistung mit 1:2 das schlechtere Ende für sich gefunden, ist die Aufgabe am Sonntag gegen den SV Wiesbaden auswärts nicht unlösbar, wie auch alle bisherigen Aufgaben in dieser Spielzeit, die unsere Mannschaft in dieser Saison zu bewältigen hatte. Wir fühlen uns auf Augenhöhe mit jedem und gerade auswärts ist unserer Mannschaft so ziemlich alles zuzutrauen und das macht Mut für dieses so wichtige – siebzehnte Spiel – der Saison, die uns noch lange beschäftigen wird, denn mit mindestens 6 Absteigern, die im nächsten Sommer in ihre jeweiligen Kreisligen verabschiedet werden, ist diese Liga eine Art Todesgruppe, eine besondere Spezies an Blut und Schweiß an dessen Ende derjenige stehen wird, der es mehr will als der Andere und der in den entscheidenden Situation da sein wird. Unsere extrem junge Mannschaft hat dem Druck bisher standgehalten und besticht durch einen ausgeprägten Willen, den wir schon seit Jahren in unserer ranghöchsten Kickergemeinschaft innerhalb unseres Vereins vorzufinden wissen und da spielte es keine Rolle ob der Abwehrchef Hannes Illner oder Simon Wüst war. Wir bleiben wer wir sind und werfen alles in die Waagschale was irgendwie geht. Daher der Aufruf unsere Mannschaft am Sonntag (Anstoß 15.00 Uhr) nach Wiesbaden zu begleiten und zu unterstützen, denn diese Jungs haben es verdient, genauso wie unsere zweite Mannschaft die derzeit auf einem Aufstiegsplatz in die A-Klasse ihr Unwesen treibt und die mit dem Kantersieg vom Wochenende gegen Rüdesheim (10:2) untermauert, dass auch hier noch lange nicht Schluss ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok