Zentner6 Spiele 6 Siege - die Orf Truppen marschieren weiter, auch wenn die Gäste einen Sahnetag erwischten und ein Unentschieden oder Schlimmeres durchaus in der Luft lag. Manchmal hilft dann nur die Brechstange. Die aufopferungsvollen Borner, die mit Mann und der vielbeschworenen Maus verteidigten und mit ihren Gegenstößen immer wieder Großchancen erarbeiteten, wurden dann letztlich nicht mit spielerischer Intelligenz, sondern mit einem Weitschuss aus 25 Metern zum 3:2 in der 78. Minute geknackt, bei dem Ausnahmekicker Zentner (Bild, Quelle FuPa Wiesbaden, Fotograf Vigneron)) sich ein Herz fasste und den Ball im linken Torwarteck einschlagen ließ. Manchmal, ja manchmal muss man das Florett einfach wegstecken und die Streitaxt bemühen, so wie in diesem Fall.

Der Eltviller Bub Zentner, von dem selbst Positivmuffel Orf Prädikate von überragend bis Weltklasse in seinen durchaus rüden Wortschatz einbaut, ist einer der Garanten, warum es am Wiesweg läuft. Dieses Spiel muss Warnung sein, dass die richtige Einstellung in jedem Spiel gefragt ist. Was soll man weiter sagen?

Unsere zweite Mannschaft gewinnt gegen den Tabellenführer Niederseelbach mit 1:0 durch Nico Gerhard, ebenfalls in Spielminute 78 glücklich, aber nicht unverdient und setzt sich weiter in der Kreisliga A oben fest. Trainer Horne will die Ziele neu definieren, scherzhaft daher geplaudert, wissen wir doch, dass ein Horne nie zufrieden ist. Mal sehen, wie das weitergeht.

3 Spiele gestern am Wiesweg - 2 Siege der Aktiven und eine unglückliche Niederlage unserer B Jugend nach großem Kampf gegen Walluf kurz vor dem Ende, machten die Rückkehr an den Wiesweg zu einer sehr zufriedenstellenden Veranstaltung, die am Samstag mit vielen Jugendspielen bereits eröffnet wurde. 19 Mannschaften, die allermeisten erfolgreich gestartet. Unsere beiden C-Jugenden jeweils an der Tabellenspitze ihrer Ligen und unsere C1 ist bereit für den Aufstieg. Die D1 gewinnt in der Gruppenliga Wiesbaden am Freitagabend in Kriftel mit 1:0 und ist ebenfalls mit 7 Punkten aus 4 Spielen auf dem Weg. Unsere E1 liegt verlustpunktfrei auf Platz 2 der Kreisliga (mit einem Spiel weniger). Unsere A-Jugend kann den Aufstieg in die Gruppenliga nur selbst verhindern, so wie am Samstag in Idstein, als man nach 2:0 Führung das Spiel aus der Hand gibt. Unsere D3 und D4 eilen von Erfolg zu Erfolg. Sven Klärners G-Jugend spielt ihr erstes Turnier und holt dabei 4 Siege und noch vieles mehr passiert in den Teams, dessen umfangreiche Darstellung die Zeilen der Website sprengen würde, die aber sicherlich verbalisiert werden auf unserer Mitgliederversammlung am 25.09.2017.